Schafe und ein Spiel

sheep

Bild von Jonas Nilsson Lee via unsplash

Ein frohes neues Jahr des Schafes wünsche ich euch allen! Diesmal ist es ein Holz-Schaf. Das Element Holz steht für Erneuerung, Wachstum und Zielstrebigkeit, das Schaf gilt als friedliebend, gemütlich und freundlich. Alles hoffentlich gute Aussichten nach dem doch turbulenten Pferdejahr mit viel zu vielen Krisengebieten.

Unter dem Zeichen des Schafes* sollen die schönen Künste, aber auch die alltäglichen Künste (wie das Kochen) florieren – wovon wir Genussmenschen hoffentlich profitieren werden. Vielleicht also ein gutes Jahr, um neue Fähigkeiten in diesen Bereichen zu erlernen oder zu vertiefen.
Und bevor ihr denkt, dass ihr euch versehentlich auf eine dieser mediokren Horoskop-Seiten verirrt habt, wechsle ich lieber schnell das Thema.

Neujahr. Korea. Spiele.

Hier kennt man “Mensch ärgere Dich nicht”, in Korea gibt es “Yut Nori”. Ein traditionelles Brettspiel, welches in zwei großen Teams gespielt werden kann und früher gerne zu Neujahr gespielt wurde, wenn sich die gesamte Großfamilie versammelte.

Hier wird Yut Nori allgemein erklärt, und hier, wie man sich ein eigenes Yut-Spiel nachbauen kann mit genauen Spielregeln und Tipps zur Strategie. Viel Spaß!

* Wie jedes Jahr hat die liebe Tina von Faltmanufaktur sich die Mühe gemacht, ein passendes Paper Toy in unterschiedlichen Farbvariationen zu entwickeln. Ich mag die naturalistische Variante sehr. Und ihr?

Feuerwasser

Wusstet ihr, dass die meistverkaufte Spirituose weltweit immer wieder (auch aktuell) Soju ist? Mit weitem Abstand vor Wodka. Dabei sollte man sich vergegenwärtigen, dass Soju außerhalb Koreas bzw. einer koreanischen Community nicht sonderlich bekannt ist.
Gemeinsames, exzessives Trinken (das hässliche Wort “Komasaufen” wollte ich hier eigentlich vermeiden) über mehrere “Stationen” gehört in Korea zum guten Ton (oder gar zur Sozialisation?) und ist mit ein Grund, warum das Arbeiten in Südkorea einfach körperlich anstrengend ist.

Ein Soju-Rausch aka eine typische Nacht in Seoul mit nach und nach schwächelnden Beteiligten ist hier zu sehen (eine Episode der sehenswerten Munchies-Reihe Al-Kee-Hol). Mit ganz interessanten Hintergrundinfos zur Trinketikette und Geschichte rund um Soju.

Ein paar…

gochugaru1

…Links. Ganz schnell. Wer sich nicht nur für (koreanisches) Essen, sondern auch für historische und politische Hintergründe interessiert – insbesondere die jüngere koreanische Geschichte bzw. Teilung betreffend – dem empfehle ich diese informative dreiteilige Dokumentation, die bereits mehrfach ausgestrahlt wurde. … Weiterlesen

Seoul, Seoul, Seoul

IMG_7181

Es sickerte und sickerte, jetzt ist es ganz offiziell: Brot und Butter gibt es demnächst auch mit Kimchi: Bread & Butter Seoul. Nicht nur aus diesem Anlass habe ich für alle Interessierte ein paar meiner Lieblingsecken in Seoul notiert. Insadong … Weiterlesen

Eine kulinarische Koreareise…

gochugaru1

mit Marja und Jean-Georges Vongerichten verspricht Kimchi Chronicles – und die Erwartungen werden mehr als erfüllt. Thematisch sortiert lernt man, wie ich es immer schätze, nicht nur koreanische Gerichte kennen, sondern auch das Land, die (Ess)Kultur und die Menschen hinter … Weiterlesen

Yakgwa

Bild 1204

Yakgwa ist ein frittiertes Gebäck, welches anschließend in Sirup aus Honig, Jocheong/Reissirup und Ingwersaft getränkt wird. Vom Prinzip ähnlich wie marokkanische Chebakia oder viele weitere orientalische Süßspeisen. Der Teig wird aus Weizenmehl, Sesamöl und Makgeolli (koreanischer Reiswein) hergestellt und mit … Weiterlesen

Benimmkurs

Bild 711

Regelmäßige Leser meines Blogs wissen nun allmählich, was man in Korea isst (neue Besucher können sich auf Rezepte Index einen Überblick verschaffen oder können die Schlagwortsuche nach einzelnen Zutaten/Gerichten oben rechts nutzen); aber um euch den koreanischen Feinschliff zu geben, … Weiterlesen

Salzkaramell auf Koreanisch

Bild 508

Zugegeben die leicht fischige Variante, also nichts für reine Süßmäuler. Und Vorbehalte ein Tier im Ganzen zu verspeisen sollte man auch nicht haben. Ist aber alles halb so wild. Quasi kinderleicht – Millionen von koreanischen Kindern wachsen damit auf (viel … Weiterlesen