Eine kulinarische Koreareise…

mit Marja und Jean-Georges Vongerichten verspricht Kimchi Chronicles – und die Erwartungen werden mehr als erfüllt. Thematisch sortiert lernt man, wie ich es immer schätze, nicht nur koreanische Gerichte kennen, sondern auch das Land, die (Ess)Kultur und die Menschen hinter den Produkten. Für Marja, die tragischerweise als Kleinkind zur Adoption freigegeben wurde, ist es zudem eine ganz persönliche Spurensuche in Korea.

Die meisten vorgestellten Orte sind auch meine Lieblingsorte, und dennoch konnte ich Neues entdecken und lernen. Vor allem aber habe ich Marja und Jean-Georges ins Herz geschlossen, die zurück in ihrer New Yorker Küche herrlich hemmungslos mit Gochujang, Gochugaru, Knoblauch und, last but not least, Kimchi umgehen – Marja mehr auf die traditionelle Weise, „Mister Fusion“ Jean-Georges erwartungsgemäß unkonventioneller, jedoch stets respektvoll den Kern eines koreanischen Gerichts bewahrend. Allein sein Baeckeoffe mit Kimchi (Ep. 13)! Man kann ihre Liebe zu Korea förmlich schmecken.

Wer sich also einen kleinen Überblick über Kulinarik in Korea verschaffen will, oder wer noch nicht weiß, wohin die nächste (Asien)Reise gehen soll, dem lege ich alle Episoden nahe.
Ich habe mein Blog damals als Versuch gestartet, den ursprünglichen Geschmack Koreas, der so eng an die Kultur, einzelne Regionen und die Seele des ganzen Landes gebunden ist, darzustellen. Kimchi Chronicles gelingt all das – und anhand des Mediums Film intensiver als ich es hier je könnte. Theoretisch könnte ich jetzt aufhören.

Selbst die zuweilen gewöhnungsbedürftige doch liebenswerte Eigenart der Koreaner – egal ob unter Kollegen, Freunden, Familie – andere wortwörtlich zu „füttern“ oder die besten Stücke vom eigenen Teller weiterzugeben, scheint hier durch. Zum Ende hin füttern sich Hugh Jackman, seine Frau Deb, Marja und Jean-Georges gegenseitig, hin und her und kreuz und quer… Ein einziges wildes Gefüttere. Sehenswert!

Für euch und für einen besseren Überblick habe ich alle Episoden einzeln verlinkt – klicken und gucken!

Episoden:

1. The Kimchi Chronicles Begin – Einführung in die koreanische Küche oder: Wer hat Angst vor Gochujang (es ist der große Mann aka Hugh Jackman)
2. The Rice Chronicles
3. The Jeju Chronicles
4. The Seafood Chronicles
5. The Bean Chronicles
6. The Beef Chronicles
7. The Fish Chronicles
8. The Seoul Food Chronicles
9. The Chicken Chronicles
10. The Noodle and Dumpling Chronicles
11. The Pork Chronicles
12. The Street Food Chronicles
13. The Kimchi Chronicles Conclude

7 thoughts on “Eine kulinarische Koreareise…

  1. Hallo,
    Du sagst:“Theoretisch könnte ich jetzt aufhören“ Das ist sehr, sehr ironisch gemeint.-Oder nicht ? In deinem Blog ist die Wortwahl ist so geschickt und treffend, dass der Geschmack Koreas und alles was damit verbunden ist verständlich,unterhaltsam, dargestellt wird. Auch die Themen selbst sind immer seht informativ – richtig schön zu lesen. Die tollen Bilder runden das ganze ab. Also liebe missboulette bitte unbedingt weitermachen.- Danke dir –

    Johann

  2. Ah, perfekt! Heute Abend läuft eh nix im TV, da werde ich mal Deinen Links folgen und mich durch das kulinarische Korea gucken. Die erste Folge fand ich ja schon super! Und die Angst vom großen Mann vorm Gochujang kann ich sehr gut nachvollziehen🙂

    • anikó, musste an dich denken, als ich über die videos auf yt gestolpert bin. die erste folge mit jean-georges spruch über sein erstes zusammentreffen mit kimchi (…someone had died in my fridge) finde ich auch ungeschlagen. und seafood chronicles, wo er mit den haenyeos taucht. die taucherinnen hatten so viel witz und charme. die besten ihrer sprüche wurden leider gar nicht übersetzt.

    • Fand ich manchmal sowieso schade, dass die Sachen, die auf koreanisch gesagt wurden, nicht untertitelt wurden. Aber ist für Koreaner ja auch eher unnötig .. Aber finde koreanisch irgendwie ne angenehme Sprache. Höre da gerne zu🙂

Gedanken hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s